Die Farben des Meeres

Sie kommen unverblümt blau,

mit einem Schleier als Segel,

den Himmel und die Wolken kopierend,

patschnass stürmisch sich schiebend,

heran.

Noch ist kein Horizont ihre Grenze,

sie können sich türmen, hellblau

glitzernde Glasberge schaffen,

schnaufend in dunkelschwarze Täler

versinken, zischende Gischtschwaden dem Wind

zum Spielen schenken.

copyright by susanne gottschalk

zurück                                                                weiter

 

zurück start

Fotogalerie

Werkstatt- Geschichten  für Kinder

Deutsche Geschichte(n)